Brainstorming

Spieler bis
Alter [ageFrom] bis
Dauer Minuten
Ort
Material

Ziel ist es schnell und viel kreative Lösungen für ein Problem zu generieren. Dafür wird eine möglichst heterogene Gruppe mit vielen verschiedenen Kenntnissen und Erfahrungen benötigt. Durch die Regeln werden auch abwegige Lösungen gefördert, die das kreative Denken der Teilnehmer verbessern sollen.

Vorbereitung

Eine Person übernimmt die Moderation. Dieser Moderator schreibt die Problemstellung kurz gefasst und für alle sichtbar auf die Flip-Chart. Vor dem eigentlichen Brainstorming klärt der Moderator die Teilnehmer immer über die Regeln auf, egal ob Gruppe die Regeln schon kennen oder nicht!

  1. Jede Idee ist willkommen! Auch wenn die Idee abwegig erscheint oder das Problem durch den Lösungsansatz nicht gänzlich gelöst wird.
  2. Möglichst viele Ideen! Die Ideen müssen nicht zu Ende gedacht seien. Durch viele Zwischenschritte können die anderen Mitdenken.
  3. Keine Kritik! Weder positiv, noch negativ! Das ist sehr wichtig, damit jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen kann.
  4. Kein Copyright! Jeder darf und soll die Ideen der anderen weiterspinnen, damit möglichst verschiedene Ideen entstehen.

Ideen-Phase

Die Gruppe hat nun 20 Minuten Zeit ihre Ideen zu spinnen. Der Moderator schreibt jede Idee auf. Auch ähnliche Ideen oder kleine Ideen werden einzeln notiert und nicht gruppiert. Hält sich ein Team-Mitglied nicht an die Regeln, wird er vom Moderator ermahnt und zur Not sofort ausgeschlossen.

Bewertungs-Phase

Nun wird jede noch so kleine Idee durchgesprochen und von der gesamten Gruppe versucht einen brauchbaren Lösungsansatz daraus zu entwickeln. Dieser wird auf einen neuen Zettel geschrieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.