Bierfuizl – Spiel

Spieler bis
Alter [ageFrom] bis
Dauer Minuten
Ort
Material

Als erstes wird ein Spielfeld bestimmt, diese sollten am besten zwei Quadrate sein, die direkt aneinander liegen müssen. Um das Ergebnis klar zu bestimmen, ist es sinnvoll eine klare Mittellinie zu haben (wie aus Klebeband oder einem Seil). Über die Mittellinie darf nicht getreten und gegriffen werden. Nun muss man Teams bilden, die zwischen 2 und max. 15 Personen bestehen sollte.

 

Es spielen immer 2 Teams gegeneinander. Jetzt bekommt jedes Team gleich viele Bierfuizl (auch Bierfilz/ Bierdeckel genannt). Beim Startzeichen/ Pfiff werfen alle, die Bierfuizl zu dem anderen Team ins Spielfeld. Ziel ist es, dass beim anderen Team, nach der abgemachten Zeit (3-8 min), mehr Bierfuizl liegen, als bei seinem Team.

Nach dem Schlusszeichen/ Pfiff werde die Bierfuizl gezählt. Allerdings reicht es meistens die Bierfuizl der Teams jeweils zu einem Turm zu stapeln und nebeneinanderzustellen.  Gewonnen hat wie gesagt das Team mit den weniger Bierfuizl.

So richtig interessant und spannend wird es, wenn man ein richtiges Tournier daraus macht und die einzelne Mannschaften gegeneinander antreten lässt.

Variante:

  • Alle Spieler müssen mit verbundenen Augen spielen.

Tipps:

  • Das Spielfeld am besten außen mit Biertischen o.ä. abgrenzen.
  • Die Spielzeit nicht offen zeigen oder sagen, da sonst die Bierfuizl gebunkert werden und nur in der letzten Sekunde zum anderen Team geworfen wird. Wenn die Situation eintrifft kann es passieren, dass das Spiel fad wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.